Technik-Lexikon: PAL-progressiv Auflösung

Technik-Lexikon: PAL-progressiv Auflösung

PAL-progressiv 576p und 720p Auflösung

Unter dem Begriff PAL-progressiv Auflösung versteht man die darstellbaren Linien in vertikaler Bildrichtung, sowie die Bildpunkte in horizontaler Bildrichtung. Bei unserer Fernsehnorm PAL beträgt die vertikale Auflösung im sichtbaren Bereich genau 576 Linien. Ausgehend von unserem 4:3 Format sollte die horizontale Bildauflösung 768 Bildpunkte betragen. Jedenfalls beträgt die Auflösung auf unseren DVD's genau 720 x 576 Bildpunkte. Im Vergleich zu unserem VHS Format von ca. 320 x 240 Bildpunkte (abgesehen von den systembedingten Nachteile) ein beträchtlicher Gewinn an Auflösung!

bullet

Format 576i
TV Format mit einer interlace Auflösung von 720 x 576 Bildpunkten. Dieses Format beschreibt unser PAL Format für TV-Bilder und Fernseher, auch bezeichnet mit 625i.

bullet

Format 576p
Auch als Vollbild bezeichnet mit einer PAL-progressiv Auflösung von 720 x 576 Bildpunkten. Dieses Format wird durch den speziell von Texas Instruments für DLP-Projektion entwickelten "Matterhorn" Chip unterstützt. Hier ein Beispiel eines PAL-Projektor.

bullet

Format 720p
HDTV Format (neu) mit einer PAL-progressiv Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Dieses Format wird bereits durch den HDTV-Projektor unterstützt.

bullet

Format 1080i
HDTV Format (neu) mit einer interlace Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Dieses Format wird in naher Zukunft durch die LCD-Projektion unterstützt.

bullet

Format 480p
hier handelt es sich um das progressive NTSC Format. Hier im Heimkino-Test der InFocus ScreenPlay 4805, der dieses Format optimal unterstützt.

 

Produkt Highlights Beamer Profi-Beamer Heimkino Notebook

 

S-ITT - sicheres Internet-Zahlungsmittel     Grenke Leasing     CC-Bank Finanzierungen    Partner     Impressum     AGB


Technische Änderungen oder Irrtümer nicht ausgeschlossen
Tel. +49 (0)6732-8510     Fax +49 (0)6732-63929
© 2007 by D.I.S.C. GmbH